Eisenach – Neonazis mit Selbstbewusstsein

Am Donnerstagabend versuchten zehn teilweise vermummte Neonazis eine meiner Lesungen anzugreifen. Nur durch ein entschlossenes Handeln der Gäste konnten die Neonazis auf Abstand gehalten werden. Ein Bericht und ein Aufruf.

Weiterlesen

Advertisements

Braunzonenkonzert in links-besetztem Haus?

Am 11.03.2017 sollen drei Bands mit zweifelhaften Hintergrund in dem besetzten Haus „Trebbe 12“ in Luckenwalde (Brandenburg) auftreten. Sie stammen aus Magdeburg, Bremerhaven, Wismar und spielten auch schon in dem besetzten Haus. Beworben wird das Konzert unter anderem vom ungarischen Ableger des neonazistischen Musiknetzwerks „Blood & Honour“.

Weiterlesen

In Berlin regiert die AfD nun mit – zumindest in einigen Bezirken

Ein Schrecken zuckt durch Ost-Berlin. Stellenweise über 30 % der Wähler machten ihr Kreuz bei der AfD. Besonders das Gebiet um Marzahn-Ost, Marzahn-West und Ahrensfelde-Süd war ein Kernpunkt des AfD-Wahlerfolgs. Dies waren auch die Gebiete, in denen Neonazis seit fast zwei Jahren regelmäßig rassistische Proteste gegen die Unterbringung von Asylsuchenden organisierten. Profiteure waren dabei die als „gemäßigt“ gelesenen Protofaschisten und nicht die zum Beispiel organisierende NPD. Auch die Bärgida-Organisatoren von Pro Deutschland konnten hier nur im Windschatten des blauen Riesen mitziehen, aber die Verluste gegenüber der Vorwahl nicht verhindern.
Weiterlesen

Bärgidaübersicht dank parlamentarischer Anfrage

Seit mehr als einem Jahr finden in Berlin Montags Versammlungen des Vereins „Bärgida“ statt. Eine umfangreiche parlamentarische Anfrage der Grünen Abgeordneten Clara Herrmann gibt eine Übersicht über den Niedergang des „Pegida“-Ablegers, sowie über dessen Zusammensetzung. „Bärgida“ versteht sich als Berliner Ableger der „Pegida“-Bewegung.
Weiterlesen

Braucht es ein NPD-Verbot?

Ganz klar: Nein! Verbote lösen kein Problem! Ganz klar: Doch! Allein die NPD in Mecklenburg-Vorpommern kassiert dank der Landtagsfraktion mehr als eine Million Euro pro Jahr an Steuergeldern.

Es ist nicht ganz einfach zu bewerten, ob ein NPD-Verbot sinnvoll ist und die versammelte Fachpresse/Fachjournalisten überschlagen sich mit Fürsprache und Widerspruch im Angesicht des ersten Verhandlungstages in Karlsruhe. Also gebe auch ich meinen Senf dazu.
Weiterlesen

„Sie betrachten uns ja als wertlose Ausländer, also was soll’s, eben einer weniger“

Gedenkstein für Farid Guendoul © Opferperspektive

Gedenkstein für Farid Guendoul © Opferperspektive

Die „Hetzjagd von Guben“ sorgte und sorgt bis heute für bundesweiten Gesprächsstoff. In der brandenburgischen Stadt Guben jagten Alexander Bode und weitere Neonazis eine Gruppe von Asylsuchenden durch die Straßen.
Weiterlesen

Rechte Versammlungen in Brandenburg 2010 – 2015

Dieser Artikel soll eine Übersicht über die rechten Versammlungen der Jahre 2010 bis 2015, sowie die Entwicklung von Versammlungen im Land Brandenburg darstellen. Im ersten Teil geht es um die Entwicklung. Im zweiten Teil wird mittels Grafiken auf die Einzelnen Jahre eingegangen.

Weiterlesen