Rechte Medienaktivisten bei G20 – anschließende Kampagne gegen mich

Ein internationales Netzwerk an Rechten bombardiert mich via Twitter und Facebook mit Nachrichten, ein Journalist outet mich in einem Youtube-Video, nachdem er mit Aktivisten aus dem Umfeld der Identitären Bewegung und US-Rechten auf einer Anti-G20-Demo von deutschen Antifaschisten angegriffen wurde. Eine Erklärung und kurze Recherche zu den Personen + entsprechender Post in meinem Postfach.

Weiterlesen

Advertisements

Von Pegida zu Pegada – Enrico Naumann nicht mehr Anmelder bei MVgida

Droht der MVgida ein Rechtsruck? Diese Frage stellte sich der Nordkurier in Anbetracht der Tatsache, dass der Neonazi Enrico Naumann ankündigte, keine weiteren Demonstrationen für MVgida anzumelden und sich aus dem Organisationsteam zurückzuziehen. Doch ist Naumann tatsächlich so moderat, dass nun ein Rechtsruck drohen könnte?

Weiterlesen

Krise bei HoGeSa-Berlin nach Verrat an Neonaziszene und Angriff auf Journalisten

Um den Anführer der Berliner HoGeSa-Sektion Enrico Schottstädt und seine Mannen wird es langsam ungemütlich, man steht kurz vor der Isolierung. Sowohl bei organisierten Neonazis wie auch bei Baergida ist man inzwischen nicht mehr über die Teilnahme der saufenden Hools erfreut.
Weiterlesen

HoGeSa dreht nun völlig ab

Das Bündnis „Hooligans gegen Salafisten“ hat sich im neuen Jahr mit einem längeren Text zu Wort gemeldet, in dem es um ihr Verhältnis zu Pegida geht. Der Text ist voller verschwörungstheoretischen Phrasen gepaart mit Reichsbürgerinhalten und zum Teil so schizophren geschrieben, dass es wirkt als hätten viele Schreiberlinge sich an den Passagen versucht. Stellenweise wird man das Gefühl nicht los, dass eine durch Drogenkonsum erzeugte Paranoia die Hooligans erfasst hätte.

Weiterlesen